Leipzig

Denkmalgeschütztes Sanierungsprojekt

Das in den 1920er Jahren entstandene Gebäudeensemble gilt als Vorbild des "Neuen Bauens" in Leipzig. Bis heute prägen zahlreiche Wohnanlagen, Häuser und Industriebauten das Stadtbild Leipzigs. Mit ihrem gestalterischen und sozialen Anspruch waren die Wohnanlagen des "Neuen Bauens" zu dieser Zeit etwas ganz und gar Neues. Während bis dato Mietskasernen mit beengten Räumen und dunklen Hinterhöfen die Antwort auf den Wohnungsnotstand in den wachsenden Städten waren, kam der Sozialverantwortung nun eine tragende Rolle zu. Lichtdurchflutete Räume und eine schlicht-sachliche Formensprache stehen für eine hohe Wohnqualität, die bis heute eine große Wertschätzung erfährt.

Unter Beachtung der Auflagen des Denkmalschutzes wurden die Fenster und Balkontüren vollständig erneuert. Verwendet werden Holzfenster in hoher Detailqualität. Die Fensterfarbe außen richtet sich nach dem historischen Befund. Die Fensterfarbe innen ist weiß oder ein heller Grauton, soweit vom Denkmalschutz keine abweichende Vorgabe erfolgt. Die historischen Hauseingangstüren, Hoftüren und Wohnungseingangstüren werden erhalten und von einem Fachbetrieb nach restauratorischen Aspekten überarbeitet. Bei den Türen, die weiterhin als Wohnungstüren dienen, werden Maßnahmen vorgesehen bzw. eingearbeitet, die den Brand- und Schallschutz sowie den Einbruchschutz verbessern. Auf der Rückseite der Gebäudezeile werden in Übereinstimmung mit der Planung und der entsprechenden Baugenehmigung Balkonanlagen errichtet. Die vor der Fassade stehenden neuen Balkone werden als beschichtete Stahlkonstruktion gebaut.

Die Geschossdecken der Obergeschosse bestehen aus Holzbalkendecken. Sie erhalten eine Trittschalldämmung, auf der ein geeigneter Estrich verlegt wird. Die Böden der Wohn- und Schlafräume sowie Dielen und Wohnküchen werden mit vollflächig verklebtem Eiche-Massivholz Parkettboden versehen. In den Bädern, Gäste-WC's und Duschbädern werden elegante Fliesen an den Nassbereichen der Wände und auf den Böden verlegt. Die Geschossdecken der Obergeschosse bestehen aus Holzbalkendecken, sie erhalten eine Trittschalldämmung, auf der ein geeigneter Estrich verlegt wird. Die bestehenden historischen Wohnungseingangstüren werden erhalten und nach restauratorischen Aspekten überarbeitet.

  Kapitalanlage Leipzig kaufen